Die letzten Tage waren sehr herausfordernd, aber wichtig fĂŒr mich. Vielleicht hat Dich der Skorpion im Vollmond auch getriggert😉 Ich bin mit Ängsten und einem tiefliegenden Schuldthema wĂ€hrend meiner Arbeit als Tierheilpraktikerin konfrontiert worden.

Ich möchte meine Erfahrungen, inneren Prozesse und Gedanken heute mit Dir teilen. 

Ich war von Beginn nicht in der inneren Haltung, zu ĂŒberprĂŒfen, welche Anteile von mir und welche Anteile vom GegenĂŒber zu dieser Situation gefĂŒhrt haben. Ich war vielmehr nur mit meinen „Verfehlungen“ beschĂ€ftigt. Unter anderem ein klassisches Schuldtrauma. Ich suche immer erst meine Anteile und zeige nicht mit dem Finger auf Andere. Ich versuche die eigenen Verstrickungen zu lösen und vielmehr meine Eigenverantwortung zu ĂŒbernehmen. In dem Falle ĂŒbernahm ich allerdings alles.  

 

Wie Du weißt, unterliegt alles dem Gesetz der Resonanz. Im Grunde scheinte ich auszustrahlen, dass ich mir zum Einen meiner Verantwortung nicht klar bin und das ist das wesentliche: diese auch nach Außen hin klar kommuniziere! Durch Unklarheiten verschwimmen Grenzen und erzeugen Erwartungen! Es schwingt eine Unsicherheit in die Situation und verbunden mit mangelnden Selbstwertanteilen, folgen bei Problemen aufkommende nicht gelöste Emotionen aus Schuld und Scham.

Und dann ist da noch die Sache mit meiner Intuition. Auf diese hĂ€tte ich sofort hören sollen. Zu Beginn zweifelte ich bereits an dieser Art der Behandlung, ich hatte eigentlich anderes im Sinn. Ich habe nach Recherchen, GesprĂ€chen mit Medizinern (auch einer Forschungsgruppe) und nicht zuletzt fĂŒr die Besitzer, der Behandlung zugestimmt, wollte diese aber noch erweitern und zu „meiner“ machen. Zu letzterem kam es nicht. Ich bin ein optimistischer Mensch. Es ist immer ein Versuch wert, besonders in diesem Fall. Wir konnten nur gewinnen, so dachte ich.

 

FĂŒr das Tier Ă€nderte sich am Ergebnis nichts. Meine Zweifel standen irgendwie (energetisch betrachtet) im Raum und wirkten im Grunde auch auf mein GegenĂŒber ein. Zweifel an meiner Person, meiner GlaubwĂŒrdigkeit und meinen Absichten!  Eine fĂŒr mich schreckliche Vorstellung, denn ich gehe immer mit reinem Herzen, voller Liebe und guter Tat in eine Behandlung. Kritisch betrachtet, könnte man schon naiv gutglĂ€ubig sagen!

In mir kamen viele SchuldgefĂŒhle, Scham, VersagensĂ€ngste auf. Ich stellte mich selbst in Frage! Eine Art innere Taubheit hatte mir zunĂ€chst verboten, das Thema objektiv und von Außen zu betrachten.  Vielleicht kennst du das GefĂŒhl wie fremdgesteuert zu sein. Fremd in Dir/was Richtig, was falsch!

 

Die Angst trennte mich von meinem Urvertrauen, was ich doch schon aufgefĂŒllt hatte aber in diesen Situationen nicht zurĂŒckgreifen konnte. Alle GefĂŒhle waren nicht greifbar, es wirkte chaotisch in mir, hilflos, ein weiterer Schritt war mir zunĂ€chst nicht möglich 


Wie gut, dass ich Hilfe hatte und AnsĂ€tze erhielt, die mich aus meinem eigenen Chaos austreten ließen. Meine liebe Freundin und gleichzeitig meine WeggefĂ€hrtin & Vertraute, Energetikerin & Familienaufstellerin (und vieles mehr!!!) Hellen gab mir einfache, aber wichtige Impulse mit. Mit ihrer Hilfe habe ich mich sortiert, Ruhe in meine Gedanken, Emotionen und die Beziehung gebracht.

 

Und daher teile ich meine Berg- und Talfahrt mit Dir. Jeder von uns hat diese Herausforderungen und vielleicht kann ich Dir hiermit helfen mit alltÀglich hochkommenden Themen u. Altlasten umzugehen.

Im Nachgang ist immer Nacharbeit notwendig, aber fĂŒr die ersten Schritte habe ich eine kleine Hilfe fĂŒr Dich aufgeschrieben, die mir auch sehr geholfen hat

 

  1. Distanzierter Blick- objektive Annahme

Du kannst Dir folgende Fragen stellen und so einen distanzierteren Blick erhalten:

1)      Was sollte ich aus der Situation lernen? Was ziehe ich als Lektion daraus?

2)      Bin ich bei meiner Handlung meiner Intuition gefolgt oder habe ich aus einem Mangel heraus agiert?

3)      Empfinde ich SchamgefĂŒhl, fĂŒhle ich mich schuldig?  Und warum?

4)      FĂŒr wen habe ich es gemacht und welche Absichten hatte ich?

5)      Habe ich aus reinem Herzen gehandelt?

 

Nach den Heilarbeiten der letzten Tage wird mir klar, dass mich eine vorhandene Scham und Anspruchshaltung an eine perfekte Arbeit als THP davon abgebracht hat, meiner Intuition zu folgen.

Auszusprechen, wo meine Grenzen sind und wie ich Arbeiten möchte! In einem „Retter-Modus“ zu bleiben, nimmt mir und auch dem GegenĂŒber die Eigenverantwortung/ die eigene Kraft! Auch wenn ich stets Gutes im Sinn habe, ist das nicht immer das Beste fĂŒr mein GegenĂŒber! Meine Verantwortung ist meinem BauchgefĂŒhl zu folgen und respektvoll meine Bedingungen zu benennen.

Das habe ich verstanden, wenn auch sehr schmerzvoll! Ich bitte mehrmals tĂ€glich mich selbst, alle Beteiligten und das Universum um Vergebung, sollte ich Schmerzen zugefĂŒgt haben! Und das ist der nĂ€chste Schritt um in die Herzenergie zu kommen, in die Verbindung zum Herzen und damit in den Frieden:

 

  1. Vergebe Dir, vergebe allen Beteiligten, vergebe der Situation:

Und an dieser Stelle meine Anleitung fĂŒr ein Vergebungsritual nach dem hawaiischen Brauch „HoÊ»oponopono“.

Lege eine Hand auf dein Herz, verbinde Dich mit Dir! Sprich laut oder in Stille langsam und bewusst und denke dabei an die Situation, den Menschen, was auch immer. Dann wiederhole es und denke an die Person, die Du um Verzeihung bittest. Wiederhole es und denke dabei an Dich!! Mache es so lange bis sich innerer Frieden einstellt: 

Es tut mir leid!

Verzeih mir!

Ich liebe Dich!

Danke!

Es wird immer ankommen und etwas bewirken, wenn Dein Herz rein dabei ist. Liebe heilt immer und kennt keine Bedingungen.

  1. Trauma Clearing (frĂŒhere Leben, mentale Blockaden aus der Kindheit )

Ich habe die aufgekommene Schuld & SchamgefĂŒhle aus meinem mangelnden Selbstbewusstsein als Folge von Ablehnung und „gesehen werden“ aus der Kindheit in einem Traumaclearing gelöst. Das kennen wir glaube ich alle😉 ZusĂ€tzlich habe ich mir die Bewegungen meiner Seele in Bezug auf meine Arbeit in einer Aufstellung angesehen. Und dazu möchte ich Dir auch noch etwas tiefer berichten.

Die Kombination aus Aufstellung und Clearing hat mich tief berĂŒhrt, gereinigt und geerdet. Das Clearing arbeitet an der Löschung der energetischen Blockaden bis zum Ursprung der Seele. Es setzt daher sehr ganzheitlich ĂŒber 15 Dimensionen, also fĂŒr uns nicht mehr im Detail nachvollziehbar/sichtbar, an. Durch die Aufstellungsarbeit kommt nun eine Möglichkeit dazu, un(ter)bewusste Anteile/GefĂŒhle/Ereignisse etc. sichtbar zu machen.

Auch wenn ich mit meiner Aufstellungsarbeit erst am Anfang stehe, sehr viel von Hellen lerne und mich ausprobiere, konnte ich einen abgespaltenen Seelenanteile zurĂŒckholen und integrieren. Beim Stellen wurde sichtbar, was mich von meinem Urvertrauen abspaltete. Ich konnte es nachspĂŒren, wirken lassen, mich wieder finden in diesem GefĂŒhl. In meinem Herzen! Mir war vorher nicht klar, dass dahinter Schuld und Scham standen. Ich fĂŒhlte nur diese Angst, die alles deckeln kann.

Die Aufstellungsarbeit hilft also dabei einen Raum fĂŒr das zu geben, was Seele unbedingt nochmal anschauen und fĂŒhlen möchte. Eine tolle Kombination, die ich bereits mit Hellen seit Monaten lebe! Ich kann beobachten, wie sich bei uns beiden durch diese Kombination so viel bewegt und löst. Und wir die Möglichkeit bekommen uns die Puzzleteile im Kleinen oder großen Feld in der Aufstellung anzusehen und gleichzeitig die Blockaden in den Clearings ĂŒberdimensional rauszunehmen.

Ich habe lange schon den Wunsch dies so niederzuschreiben. Diese Botschaft (meine Wahrheit), wie alles zusammenwirken kann, auszusprechen. Nicht zuletzt aus tiefem Respekt und WertschĂ€tzung fĂŒr Hellen und ihre Arbeit & Wirken, mein Sein & meine Arbeit und der Hilfe aller Licht- und Naturwesen um uns!

Alle Heilmethoden dĂŒrfen und sollen auch zusammenwirken. Wir haben so viele

Möglichkeiten unseren eigenen Heilraum und den fĂŒr unserer Wegbegleiter zu schaffen, besonders wenn wir ihn in Liebe zusammen erzeugen.

Ich möchte Dich ermutigen, Dich unbedingt auszuprobieren und mutig verschiedene Sachen auszuprobieren. Du wirst staunen, was jedes einzelne Werkzeug, aber auch die Kombination bewirkt.

Und weil ich so erfĂŒllt bin gerade, möchte ich Dir auch nicht vorenthalten, was wir (Hellen und ich) noch gemacht haben:

  1. Mindsetclearing:

Im Mindsetclearing mit Hellen ( Link zur Internetseite findest du unten), haben wir zunÀchst meine hochkommenden negativen GlaubenssÀtze und Verstrickungen gelöst. Sie hat mit dieser Heilarbeit die Möglichkeit die konkreten Dinge aus dem Feld zu lösen. Nachdem mental hier aufgerÀumt wird, kann wieder Kontakt zum eigenen Potential entstehen. Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein und Selbstliebe entstehen.

Mit Hilfe weiterer Lichtarbeit haben wir abschließend Frieden und Liebe in die Situation und alle Beteiligten gebracht. Eine wundervolle Arbeit, die mich zusammen mit dem Clearing und der Aufstellung in den Tagen an mein Selbstwert, -vertrauen, einfach an mich erinnerte. Vor allem auch an meinen Mut und die Gewissheit, dass ich meine Grenzen erweitere und hineinwachse. 

Ich möchte gern ein wichtiges Clearing aus meinem Werkzeugkasten 😇 mit Dir teilen und Dir die Möglichkeit geben, traumatische Ereignisse aus frĂŒheren Leben zu bereinigen.

Oft stoßen wir auf immer den gleichen Typ Mensch, gehen destruktive, herausfordernde Beziehungen ein, kommen nicht von Menschen los, kĂ€mpfen mit immer wieder den gleichen GefĂŒhlen und Situationen. Es kann daran liegen, dass im frĂŒheren Leben Ereignisse traumatisierend auf uns wirkten und die entstandenen Wunden noch nicht geheilt sind. Dazu mĂŒssen wir nicht wissen, welche Trauma entstanden sind. Ich arbeite mit einem Bewusstseinscode mit dem Du Dich verbindest und dieser wirkt dann ohne weiteres Zutun von Dir.

Am Mittwoch, den 17.05.2023 um 20 Uhr möchte ich Dir ein energetisches Clearing fĂŒr ein Trauma aus frĂŒheren Inkarnationen geben. Du musst nichts weiter machen, als Dich in den Link einzuwĂ€hlen, den ich noch herumschicke. In der Gruppe kannst Du Deine Kamera und Lautsprecher anonym schalten und so ganz individuell das Clearing fĂŒr Dich privater halten.

Beginnen werden wir mit einer Meditation und dann fĂŒhre ich Dich durch das Clearing. Du kannst gern den Link weitergeben, wenn Du jemanden kennst, der mir noch nicht folgt. Wenn Dir Freunden oder jemand in der Familie bekannt ist, dem ein solches Clearing gut tun wĂŒrde, schicke den Link gern weiter.  Auch Deine Tiere kann ich mit ins Clearing nehmen. Dazu benötige ich vorher einen Hinweis ( + Foto), dann verbinde ich auch Dein Tier mit dem Clearing Code.

Ich freue mich, wenn Du fĂŒr Dich die Clearing Erfahrung machen möchtest und in diesen Heilkreis kommst.

FĂŒr Erfahrungen und Heilarbeit mit Hellen kannst Du Dich auf Ihrer Webseite www.seideineigeneslicht.de informieren und Termine ausmachen.  

Ich wĂŒnsche Dir alles Liebe fĂŒr Deine Herausforderungen und denk immer daran:

Du bist nicht allein!
Jeder hat Wunderbares fĂŒr den Anderen zu geben:

Liebe und Licht!

Deine Nadine

( Danke, dass Du bis zum Schluss gelesen hast! Danke fĂŒr deine WertschĂ€tzung, die hiermit auch fĂŒr Dich zurĂŒckfließt!)